Hornissen, Wespen, Feldwespen, Hymenoptera, Stechimmen, Aculeata, Vespula, Dolichovespula, Wespenstaat, Sozialstaat, Hornissennest, Wespennest, Erdwespen, Wespenstich, Wehrstachel, Wespenbrut, Wespenlarven, Drohnen, Königinnen, Mauling, Hofstaatbildung, Trophalaxis, Okupantin, Kurzkopfwespen, Langkopfwespen, Hautflügler, Winterstarre, Junge Königinnen, Altkönigin, Drohnenbrütig, Wespenschutz, Hornissenschutz, Umquartierung, Umsiedelung, Absicherung, Wespennotruf, Wespendienst, Wespenallergie, Solitärwespen, Nestgründung, Nesthülle, Nestverteidigung, Insekten, Facettenaugen, Antennen, Chitinpanzer, Papiernest, Klimaholzhaus, Vespidae, Vespinae, Insektenschutz, Regulator, Insektenjäger, Blütenbestäuber, Blütenbesucher, Gesundheitspolizei, Wespenwabe, Zellen, Großzellen, Wabenstruktur, Bruttemperatur, Wespenschutzanzug, Beseitigung, Mimikry, Hornissenschwebfliege, Hornissenschwärmer, Wespenspinne, Vespa, Holzhaus, Graues Nest, Braunes Nest, Verpuppen, Spinndrüse, Hornissenkasten, Lockkasten, Nachtaktiv, Ringeln, Nesterweiterung, Rivalinnenkampf, Wespenberater
Bienenschwarm melden: 117 / 118

Bienenschwarm melden

Ab Ende April bis ca Ende Juli

In den kommenden Wochen werden die Honig – Bienen – Königinnen mit einem Teil des Volkes den Stock verlassen um ein neues Nest zu gründen.

Die Bienen im alten Stock werden eine neue Königinnen gründen.

Die Schwärme hängen sich gerne in Schwarmtrauben an Äste und Mauervorsprünge um in Ruhe nach einem geeigneten Hohlraum zu suchen.
Die Bienen tragen Proviant für ca 3 Tage mit sich – in dieser Zeit wird mit den sogenannten „Scoutbienen“ nach einem neuen Unterschlupf gesucht.

Sollten Sie auf einen Bienenschwarm stossen, brauchen Sie keine Angst zu haben.  Da sie keine Brut und Eindringlige verteidigen müssen, sind sie eher friedlich.

Wenn Sie einen Bienen Schwarm sehen, bitte informieren sie den nächsten Imker oder rufen Sie folgende Nummern an:

  1. Feuerwehr oder Polizei 118 / 117
  2. Imkerei Hablützel: 079 346 45 43 (Raum Schaffhausen – Winterthur – Frauenfeld)

Diese werden die zuständigen Imker infromieren und der Bienenschwarm wird bald wieder sicher in einer Behausung überleben können.

×

Hallo - gerne helfe ich Ihnen!

Wenn nicht erreichbar, bitte senden Sie eine Mail an: info@umsiedlungen.ch

× Schreiben Sie mir eine Whatsapp