Der Blog

Tierrettung / Umsiedlung

Einsatz Honigbienen Rettung Mai 2021

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Ein Honigbienen Volk unter einem Hausdach, ca 10m Höhe

Ein Bienenvolk unter einer Dachziegeln und Vordach – keine Gesundheitskontrolle möglich durch einen Bieneninspektor möglch. Der Gesundheitszustand des Volkes kann nicht beurteilt werden. Das Volk muss umgesiedelt werden.

Abtötung: die Tiere sterben, vermoddern. Die Folgeschäden können sein: Schimmel, Bakterien, Hausschaden = hohe Kosten für Reparatur.

Umsiedlung / Rettung:

Durch eine Umsiedlung werden die Waben herausgenommen. Die Brut – und Honigwaben werden dem Bienenvolk im neuen Zuhause beigefügt, so das die Brut schlüpfen kann und der Honig den Bienen weiterhin als Nahrungsquelle dient.

20210528 090554

Dachdeckereinsatz

Im Vorfeld werden die Bienengesundheitsinformationen des betroffenen Gebiets abgeklärt.

Bevor der Einsatz beginnt werden sicherheitsrelevante Punkte gesichert (Strasse, Verkehr, Personenwege).

Der Dachdecker entfernt fachgerecht Ziegel und Unterdach um so ans Bienenvolk zu gelangen.

Mit einer Wärmebildkamera wurde im Innern des Gebäudes das Volk Bienenvolk mit einer Grösse von ca 30’000 Tieren geschätzt.

20210528 091028
20210528 090546
20210528 091856

Rettung

Durch professionelle Dachdecker (Firma Merz&Egger) werden Ziegel und Unterdach geöffnet.

Zum Vorschein kommt das erwartete Honigbienen Volk.

In geschulter Zusammenarbeit werden die Bienen eingesaugt und die Waben fachgerecht verstaut.

20210528 105350 scaled e1622235723869

Umsiedlung

Die Bienen werden in eine spezielle Box gesaugt. Der Gesundheitsszustand des Volkes wird überprüft.

Die Brut – und Honigwaben in die bereitsgestellte Bienen Beute eingesetzt.

20210528 133342
20210528 111434

Technik / nicht eingeplante Situationen

Wir sind in ca 10m Höhe auf die Technik der Hebebühne angewiesen. Nicht immer läuft alles wie geplant – so auch bei diesem Einsatz. Kurze Zeit konnte uns die Technik nicht mehr nach unten befördern. Die Zeit wurde konstruktiv genutzt für Beobachtungen – eine Hornisse wurde durch den Geruch vom Honig angelockt. Den Honig braucht die Hornisse für ihre eigene Energie zu betanken. Ein kurzes Video hilelt den Moment fest.

Die Stimme im hintergrund: man hört wie ich dem Mitarbeiter am Boden kurz erklären wollte wo sich das ÜBERBRÜCKUNGSKABEL in meinem Auto verstaut liegt. Aufgrund eines zu kleinen Autos und zu viel Material konnte ich nicht sagen wo sich das Kabel befindet.

Aber wir konnten uns retten…..

20210528 130424
20210528 131105

Kontaktaufnahme

Haben Sie ebenfalls Tiere in der Wand die Honig produzieren und Sie nichts vom Honig haben?

Dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

 

Sie können auch hier einen Kommentar hinterlassen – ich freue mich über Ihre Teilnahme.

Unter welcher Nummer sind Sie erreichbar?
Ihr Betreff
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
=

Folgen Sie mir auf Social Media:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

Newsletter bestellen