Saisonbeginn

Die Wespen- und Hornissenköniginnen werden wach

Auch im Thurgau, Schaffhausen und Zürich sind die Kurzkopfwespen Königinnen erwacht. Evtl. sucht diese Königin einen passenden Eingang in einen unterirdischen Hohlraum. Systemisch suchen diese Tiere nun ähnlich der Hummeln dunkle Stellen im Bodennähe, in Nistkästen und an Häusern ab. Finden sie ein geeignetes Plätzchen wird dort ein Nest gegründet. Will man das nicht heißt es vorbeugen ist besser als heilen. Löcher im Boden eben versiegeln, was auch den Hummeln Möglichkeiten nimmt, Nistkästen die nicht von Vögeln belegt sind alle zwei Tage inspizieren. Vor allem aber am haus befindliche Schlupflöcher versiegeln.
Die großen Hauspfetten sind die meisten Eintrittspforten für Wespen und Hornissen. Durch Trocknung des Holzes entstehen Mauerspalten die bis in den Dachboden oder Hohlräume der Zwischengeschosse reichen.

Wer also mit einer Wespenansiedlung nicht leben kann oder will sollte wenigstens die Zeit opfern um Menschen mögliche sichtbare Eintrittspforten zu verschließen. Die zuletzt gewählte Alternative um sich Wespen zu entledigen ist deutlich schlimmer für Wespe, Natur und Mensch.
Also beobachtet ihr jetzt eine Wespe die regelmäßig in euren Rollokasten einfliegt (Ausnahme Hornisse), sprecht mit einem Fachberater eurer Region. Das Tier kann man zur gegebener Zeit noch abfangen und vom Ort lebendig entfernen.
Aber auch mit Nestern im Rollokasten kann u.U. sehr gut gelebt werden.

Ich hoffe das ein paar Tipps helfen.

Rückblick:
Wespen gab’s im übrigen schon zu Zeiten eurer Ur-Großeltern und eurer Kindheit. Damals sicherlich noch häufiger als im 21 Jahrhundert. Deshalb kein Grund zur Panik, sie sind nicht der Grund warum wir an Krebs erkranken, oder Schlaganfälle erleiden oder die Masse an tödlichen Unfälle passieren.

Der Lebenszyklus einer Hornisse

Der Verlauf eines Hornissen Staates in Fotos und Videos

Aktuelle Unfallzahlen entnehmen sie bitte von der Webseite www.umsiedlungen.ch.

×

Hallo - gerne helfe ich Ihnen!

Wenn nicht erreichbar, bitte senden Sie eine Mail an: info@umsiedlungen.ch

× Schreiben Sie mir eine Whatsapp