Hornissen

Gattung: Hornissen (Vespa)

Die Gattung der Hornissen beinhalten bei uns nur 1 Art.

Eine weitere ist in Deutschland eingewandert, die baldige Einwanderung in der Schweiz wird vermutet (gesichtet im Jura)
Thailändische Hornisse (Vespa velutina nigrithorax) - hier gehts zum Merkblatt - Quelle: bienen.ch

Die Hornisse lat. Vespa crabro

Hier kommen wiederum 2 Unterarten vor

Vespa crabro germana                             Vespa crabro crabro


Größtes heimisches und Staatenbildendes Insekt

Königinnen 25 – 35mm

Arbeiterinnen 18 – 25mm

Männchen 21 – 28mm

Ø Jahreszeitliche Erscheinung ab Anfang Mai bis Ende Oktober

Ø Volksstärken von bis zu 700 Einzeltieren gleichzeitig

Ø Nest ist von bräunlicher und ockerfarbener Beschaffenheit

Ø Nestmaterial stammt ausschließlich von morschem Holz

Ø Höhlennistende Art, Nistkästen, Dachböden, Jägerkanzeln, usw.

Ø Nestgröße variiert von 5 – 12 oder mehr Wabenetagen (ca. 60 x 30 cm)

Ø Verhalten weitestgehend friedfertig – nur zur Nestverteidigung bei direkten Störungen werden Angriffe geflogen. 

Ø Gift- nicht stärker oder Gefährlicher als das von Bienen und Wespen

Schauen Sie sich das Hornissen Album an

Der Lebenszyklus einer Hornisse (Vespa crabro)